Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Und dann der Regen

OT: Tambíen la lluvia
Icíar Bollain | ES/FR/MX 2010 | 104 min
Mit: Gael García Bernal, Luis Tosar, Karrar Elejaldem Juan Carlos Aduvir u.a.

Sebastian (Gael García Bernal) ist ein politisch engagierter, idealistischer Regisseur. In seinem Film über Christoph Kolumbus will er das Schicksal der unterdrückten Ureinwohner zeigen. Er reist nach Bolivien, das preiswerteste Land Lateinamerikas. Doch soziale Unruhen machen dem Regisseur und seinem geschäftstüchtigen Produzenten (Luis Tosar) einen Strich durch die Rechnung: 500 Jahre nach der Ankunft des Eroberers geht es nicht um Gold, sondern um das flüssige Menschenrecht Wasser – und die Filmemacher stehen plötzlich zwischen den Fronten…

Das Drehbuch zu diesem Film von Icíar Bollaín (»Öffne meine Augen/Te doy mis ojos«) schrieb Ken Loach-Autor Paul Laverty.


WEITERE FILME VON ICíAR BOLLAIN