Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Der Junge und der Reiher

OT: Kimitachi wa Do Ikiru ka / The Boy and the Heron
Hayao Miyazaki | JP 2023 | 124 min

Kinostart: 4.1.2024

Jetzt schon weltweit der erfolgreichste Myiazaki-Kinostart aller Zeiten, Nr. 1 der Kino-Charts in USA, Frankreich, Japan etc, Gewinner des Golden Globes für Bester Animationsfilm und heißer Oscar-Kandidat.

Ein Junge, der sich nach seiner Mutter sehnt, wagt sich in eine geheimnisvolle Welt, die von den Lebenden und den Toten geteilt wird. Dort findet der Tod ein Ende und das Leben einen neuen Anfang.

DER JUNGE UND DER REIHER ist eine halb-autobiografische Fantasie über Leben, Tod und Schöpfung und nicht zuletzt eine Hommage an die Freundschaft, von Meisterregisseur Hayao Miyazaki.

Internat. Trailer:

Nachdem seine Mutter bei einem Luftangriff im zweiten Weltkrieg umgekommen ist, muss der elfjährige Mahito Tokio verlassen. Er zieht zu seinem Vater und dessen neuer Frau in ein altes Herrenhaus, das sich auf einem riesigen Landgut befindet. Isoliert von der Welt, beginnt Mahito, die verzauberten Landschaften, die sein neues Zuhause umgeben, zu erforschen und begegnet einem mysteriösen Graureiher, der hartnäckig an seiner Seite bleibt. Nach und nach wird der Reiher zu seinem Führer und hilft ihm, die Welt um ihn herum besser zu verstehen und die Geheimnisse des Lebens zu lüften.

Trailer DF:

Oscars 2024: nominiert als Bester Animationsfilm
Golden Globe 2024: Bester Animationsfilm

Toronto International Filmfestival 2023: Gala Presentations

San Sebastian International Filmfestival 2023, New York Filmfestival 2023: Opening Film

Zürich Film Festival 2023: Special Screenings

Viennale 2023: Österreichpremiere

New York Film Critics Circle Awards: Bester Animationsfilm
National Board of Review Award: einer der zehn besten Filme des Jahres

»Ein Meisterwerk, das rührt und noch mehr erstaunt und dabei großen Spaß macht.« FM4

»Ein liebevoller, weiser, spannender und wunderschöner Film – ein Wunderwerk« – Salzburger Nachrichten

»Auf Reiherschwingen durch Wunderwelten – große Kunst«Der Standard

»Fantasievoll, bezaubernd, emotional und wunderschön.« – Outnow

»Wie schon in seinen früheren Werken entführt uns Hayao Miyazaki auch hier in eine fabelhafte und bunte Welt voller liebvoller Details und einzigartiger Wesen.« – Maximum Cinema

»Einer der schönsten Filme, die je gezeichnet wurden.« – Indiewire

»Voller atemberaubender Bilder.« – Screen Daily

»Ein einzigartiges Kunstwerk.« – Hollywood Reporter

»Hayao Miyazakis Spielfilm auf der großen Leinwand zu sehen, bedeutet, eine Welt der Wunder zu erleben, die es so noch nie gab.« – Los Angeles Times

»Einer der großen Verzauberer des Kinos.« – The New York Times

»Es gibt einen Moment, in dem einen die Schönheit auf eine Weise berührt, die man nicht beschreiben kann. Miyazaki hat diese Kraft.« – Guillermo Del Toro

»Der GOTT unter den Animationsfilmern« The Guardian

»Der beste Animationsfilmemacher der Geschichte« – Roger Ebert

»Und also gehen uns die Augen über und wir kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus…«– RAY

»Ein fulminantes letztes Werk« – RAY

»Eine Offenbarung: künstlerisch gewagt und dabei überaus persönlich …Miyazaki erzählt von Freundschaft, Mut und Mitgefühl und zeigt, was für ein Glücksfall es sein kann, in fremde Welten zu stürzen: Man trifft dort auf die absonderlichsten Wesen – und auf sich selbst.« – Der Spiegel

»In seinem wohl letzten Film stellt sich Hayao Miyazaki den ganz großen Fragen: Wie lebt ihr, wie geht ihr mit den Verlusten um, die sich in jedem Moment eures Lebens ereignen und die sich, je älter ihr werdet, immer höher auftürmen? Seid ihr bereit, diese Verluste zu überwinden – und seid ihr bereit, das, was ihr verloren habt, zugleich als einen Teil eures Lebens bis zum Ende aufzubewahren?«– Die Zeit


Regie: Hayao Miyazaki | Drehbuch: Hayao Miyazaki, Genzaburô Yoshino | Bildgestaltung: Atsushi Okui | Art Direction: Yôji Takeshige, Noboru Yoshida | Komponist: Joe Hisaishi | Produktion: Studio Ghibli, Toho Company

Cast (japan. OV): Soma Santoki, Masaki Suda, Takuya Kimura, Aimyon u.a.

WEITERE FILME VON HAYAO MIYAZAKI