Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Der Junge und die Wildgänse

OT: Donne-moi des Ailes
Nicolas Vanier | FR, NOR 2019 | 100 min
Mit: Jean-Paul Rouve, Mélanie Doutey, Louis Vazquez
Kinostart: tba

Thomas würde seine Ferien am liebsten mit Videospielen in seinem Zimmer verbringen. Die Idee, ein paar Wochen mit seinem Vater in der Natur verbringen zu müssen, ist für ihn ein Alptraum. Doch Thomas steht kein gewöhnlicher Sommer bevor. Sein Vater erforscht eine bedrohte Art von Wildgänsen und hat einen verrückten Plan: Thomas soll ihm dabei helfen, einem Schwarm verwaister Junggänse die sicherste Flugroute von Norwegen nach Frankreich zu zeigen. Trotz anfänglicher Skepsis, freundet sich Thomas mit den Tieren an und erlebt schon bald das größte Abenteuer seines Lebens.

In atemberaubenden Bildern erzählt Regisseur Nicolas Vanier in DER JUNGE UND DIE WILDGÄNSE eine berührende Geschichte über die Liebe zur Natur, familiären Zusammenhalt und den Mut das Richtige zu tun. Der herzerwärmende Familienfilm über einen Jungen, der unverhofft eine ganz besondere Beziehung zu einer bedrohten Tierart entwickelt, beruht auf wahren Begebenheiten und ist heute, in Zeiten von Klimawandel und Artensterben, relevanter denn je.

DER JUNGE UND DIE WILDGÄNSE wurde auf dem 24. Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL mit dem Preis der Europäischen Kinderfilmvereinigung ECFA und dem Sonderpreis des MDR ausgezeichnet.

Länge OmU: 113 Min 

Länge DF: 100 Min

»Ein Film, der glücklich macht – ein unvergessliches Filmerlebnis für die ganze Familie« – Cinema

»Ein Familienabenteuer voller Poesie«Cineman.ch

»Ein berührendes und bewegendes Abenteuer« – Closer

»Eine Ode an die Natur und an das Über-Sich-Hinauswachsen, unschuldig, aber entschlossen positiv.« – Le Journal du Dimanche

»Ein inspirierendes Kino-Abenteuer für die komplette Familie.«Filmstarts.de

 


in Kooperation mit